vereine

La Colonia Libera Italiana di Basilea

Die grösste und älteste Italienische Vereinigung der Schweiz, organisiert in Basel-Stadt kulturelle und gesellschaftliche Anlässe, bietet professionelle, ehrenamtliche Beratung bei verschiedenen Themen (Sozialversicherungen, Steuern, Arbeitsrecht, usw.) an und setzt sich für die Integration der italienischen Migrantinnen und Migranten in der Schweiz ein, auch auf der politischen Ebene. Immer mehr versteht sich die CLI auch als Brückenbauerin zwischen den Kulturen.

web    mail


WUMA 1 + 2

Die Wohnheime für unbegleitete minderjährige Asylsuchende, kurz WUMA 1und WUMA 2, sind Teil der Abteilung Migration der Sozialhilfe der Stadt Basel. Die WUMA Wohnheime sind zuständig für die Unterbringung und Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden (UMA’s) welche der Bund dem Kanton Basel Stadt zuteilt. Um deren Recht nach Schutz, Prävention und Integration zu entsprechen, bieten die WUMAs eine umfassendere pädagogische Betreuung an, als dies in normalen Asylliegenschaften der Fall ist. Jedes WUMA bietet Platz für ca 15-16 Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren. Diese stammen aus unterschiedlichen Ländern, meist Krisenregionen der Welt, wie z.B. Ost- und Westafrika oder auch Zentralasien. In der Regel kommen Sie alleine in die Schweiz. So unterschiedlich die Jugendlichen aufgrund ihrer Herkunft oder auch zum Teil traumatischen Vorerfahrungen sind, so eint sie doch der Wunsch, sich so gut und schnell wie möglich in die Schweizer Gesellschaft zu integrieren und ein ganz „normales“ Leben führen zu dürfen.


Balimaya

Unsere Mission ist es, den Mitgliedern und anderen in der Gemeinschaft mit der Kultur der Schweiz und Afrika beteiligt informieren. Wir bieten Beratungs-Unterstützung, moralische und finanzielle. Durch regelmäßige Treffen, Partys und Unterstützung der Gemeinschaft der Frauen in Mali unterstützen wir die Integration, Solidarität und kulturelle Verständigung.

web   



Schweizerisch-Kurdische Gemeinschaft

wurde 2008 gegründet um sich mit der Eingliederung der Kurden in die Gesellschaft zu befassen. Der Verein ist insbesondere im Bereich von Integration-, Kultur- und Bildungsfragen tätig. Er organisiert und koordiniert verschiedene Veranstaltungen in diesen Bereichen um den gegenseitigen Austausch zu ermöglichen. Über mehrere Jahre hat die SKG die kurdische Kulturwoche "Kulturwiege" organisiert. Zu letzt hat sie eine Hilfsaktion für die Stadt Kobane durchgeführt. Seit 2011 ist die SKG bei Cinema Querfeld mit dabei.

web     mail



Verein der Freunde Aserbaidschans

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt,
1. zum Verständnis für das Land Aserbaidschan in der Schweiz und umgekehrt beizutragen,
2. die freundschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen Einwohnern beider Länder zu fördern,
3. die Integration von Bürgerinnen und Bürgern aus Aserbaidschan in der Schweiz zu fördern.

Um diese Ziele erreichen zu können, gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten und Veranstaltungen. Die Information über Aserbaidschan und Förderung der aserbaidschanischen Kultur stehen dabei im Vordergrund. Dazu organisiert der Verein aserbaidschanische Abende, musikalische Anlässe, Filmvorführungen, Ausstellungen und Mitgliederreisen nach Aserbaidschan. Der Unterricht heimatlicher Kultur und Sprache, die Zusammenarbeit mit staatlichen und nichtstaatlichen Institutionen beider Länder, Kontakte zu anderen Vereinigungen Aserbaidschans im Ausland und die Unterstützung der schweizerischen Kultur in Aserbaidschan runden die Aktivitäten des Vereins ab.

Wenn wir Ihr Interesse an der Kultur unseres Landes und der Arbeit unseres Vereins der Freunde Aserbaidschans geweckt haben, laden wir Sie herzlich ein, sich uns anzuschliessen.

mail



Culturinstitut

Interkultureller Dialog durch Austausch mit Menschen aus Südosteuropa und den Balkanländer in Basel. Fokus Bulgarien.

Das Culturinstitut verbindet Menschen und Kulturen. Durch Austausch von kulturellem Wissen und Können, durch Visionen, Musik und Tanz werden Beziehungen aufgebaut, die bestehenden werden gestärkt und weiterentwickelt.

Das Culturinstitut bietet eine spannende Palette aus nachhaltigen Projekten. Z.B. im Jahr 2013/2014 war es die Teilnahme am CULTURESCAPES, Thema Balkan: Spuren Bulgariens – «Erinnerungen» und «Über innere und äussere Grenzen hinaus und hinein».

mail

Alba

Alba (Arbeitsgruppe Lateinamerika Basel) wurde 2009 durch verschiedene Einzelpersonen und Solidaritätsgruppen gegründet. Sie ist Kollektivmitglied von Alba Suiza.

Alba bedeutet auf Spanisch Morgendämmerung. Die aufgehende Sonne ist gleichzeitig Symbol für den gesellschaftlichen Aufbruch in Lateinamerika. Die Menschen sind nicht mehr bereit, die Ausplünderung ihrer Naturreichtümer und die Bevormundung durch die US-Regierung und ihrer europäischen Verbündeten zu akzeptieren.

Alba steht aber auch für Alianza Bolivariana para los Pueblos de Nuestra América, eine Alternative zum von den USA geplanten Freihandelsvertrag für ganz Amerika. Bekannteste Mitglieder sind Venezuela, Kuba, Bolivien, Ecuador, Nicaragua, Dominica u.a. Diese Länder entwickeln eigene Wege der Solidarität, der friedlichen Zusammenarbeit zwischen den Völkern und einer gerechten Gesellschaft ausserhalb des kapitalistischen Modells.

Alba Basel und Alba Suiza wollen der einseitigen medialen Berichterstattung in der Schweiz entgegentreten und mit Veranstaltungen, Vorträgen, Filmen, öffentlichen Debatten u.a.m. die Realität dieser Länder und Bewegungen aufzeigen und ihre Solidarität mit den Bolivarianischen Bewegungen in Lateinamerika bekunden.

web     mail


Verein Querfeld

Lanciert und unterstützt kulturelle, interkulturelle und Quartieranlässe aus dem und für das Gundeldinger Quartier. Er macht die kostenlose Nutzung der Querfeldhalle und anderer Räume auf dem Gundeldinger Feld für Veranstaltungen möglich – für Private, Vereine und das Gewerbe. Die Veranstaltungen sollten öffentlich und nicht primär gewinnorientiert sein, fürs Quartier oder aus dem Quartier entstehen.
Kontakt:
Verein Querfeld
Postfach, 4000 Basel

web     mail